Französisch

Der Französischunterricht setzt sich zum Ziel, die interkulturelle Handlungskompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern. Gemeinsame unterrichtliche Projekte mit unserer Partnerschule in Antony sowie die einzelnen Unterrichtsvorhaben sollen dazu beitragen, andere Kulturen und Wertvorstellungen kennenzulernen, Offenheit und Neugier für die Lebenswelt der ca. 280 Mio. frankophonen Menschen zu entwickeln und somit ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Unser Nachbarland Frankreich gilt im wirtschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Bereich als einer der wichtigsten Partner Deutschlands. Beide Länder verbindet eine bewegte und intensive Geschichte, aus der eine gemeinsame Verantwortung für Europa entwächst. Daher dient das Erlernen der französischen Sprache auch dazu, unsere durch die Globalisierung und von Vielfalt geprägte Welt und Zeit mitzugestalten.

Das Fach in der Sek. I

Am St.-Josef-Gymnasium wird das Fach Französisch ab dem Differenzierungsbereich (derzeit ab Klasse 8) als dritte Fremdsprache angeboten. Zentrales Ziel ist die Förderung der funktional kommunikativen Kompetenzen. Alltagsnahe Inhalte stehen im Fokus, damit Kommunikation bei einer Reise ins Nachbarland Frankreich gelingen kann: Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, wie man sich vorstellt, auf dem Markt einkauft, im Restaurant Essen bestellt oder nach dem Weg fragt. Auch landeskundliche Themen kommen nicht zu kurz…

Das Fach in der Sek. II

In der Sekundarstufe II wird an die in der Sekundarstufe I erworbenen Kompetenzen angeknüpft. Durch die Auseinandersetzung mit realitätsnahen, soziokulturell bedeutsamen Themen sollen die  Schülerinnen und Schüler erlernen, mit komplexen interkulturellen Kommunikationssituationen umzugehen. Exemplarische Themenfelder sind „Studienwahl und Berufswelt im internationalen Kontext“, „deutsch-französische Zusammenarbeit mit Blick auf Europa“, „Immigration und Integration“…

Besonderheiten und Angebote des Faches

Besonders stolz sind wir als Französischfachschaft auf unseren langjährigen Austausch mit unserer Partnerschule der Institution Sainte Marie in Antony (Paris). Wer seine Französisch-Kenntnisse außerhalb des normalen Unterrichts vertiefen möchte, hat dazu nicht nur im Rahmen unterschiedlicher Austauschmodelle, sondern auch in der DELF-AG (weiter Informationen hier). Gelegenheit. Die AG dient der Vorbereitung auf das französische Sprachzertifikat „Diplôme d’études en langue française“.

Fachschaftsvorsitz

 

Frau Hoppe

stefanie.hoppe@kapu.schulbistum.de