Politik / Sozialwissenschaften

„Die Jugend von heute ist politikverdrossen und mischt sich nicht ein.“ - Ein viel zitierter Satz, den wir Kolleginnen von der Fachschaft Wirtschaft/Politik und Sozialwissenschaften nicht gelten lassen. In unserem Unterricht zeigen uns unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie überwiegend großes Interesse daran haben, politische, wirtschaftliche und soziologische Probleme und Herausforderungen kennenzulernen und Zusammenhänge verstehen zu wollen. In unserer Fächergruppe dreht sich letztlich alles um politische Konflikte – sei es bei anstehenden Wahlen, der Frage nach der sozialen Gerechtigkeit oder im Rahmen der globalen Kriegs- und Krisenregionen. Um den Klassen und Kursen diese Zusammenhänge zu verdeutlichen und ihnen Einblicke in die unterschiedlichen Ziele der Konfliktparteien zu geben, arbeiten wir in unseren Fächern so aktuell wie möglich: „Die Pandemie und ihre wirtschaftlichen und sozialen Folgen“, „Black Lives Matter“ und „fridays for future“ sind hier einige Stichworte.

Mit einer wöchentlich stattfindenden „aktuellen Viertelstunde“ lenken wir die Aufmerksamkeit auf alle relevanten Nachrichten der Woche, damit unsere Schülerinnen und Schülern wichtige lokale, bundesweite und internationale Ereignisse und deren Hintergründe verstehen. Ist dieses Verständnis da, sind die Schüler manchmal kaum in ihrer Diskussionsfreude zu bremsen. Die Jugend von heute ist eben nicht politikverdrossen!

 

Das Fach in der Sek. I

Mit der Rückkehr zu G9 bekommt der Bereich Wirtschaft einen höheren Stellenwert. Die Fächerkombination „Wirtschaft/Politik“ unterrichten wir in der Sekundarstufe I von der Jahrgangsstufe 7 an. In wirtschaftlicher Hinsicht geht es zum Beispiel um das Thema Konsum, Markt- und Preisbildung. Mit Blick auf politische Prozesse steht neben der Frage nach unseren Mitwirkungsmöglichkeiten in unserer Demokratie und den Möglichkeiten zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung auch unser Sozialstaat sowie unser Alltag innerhalb der Europäischen Union auf dem Lehrplan.

Das Fach in der Sek. II

In der Oberstufe werden im Fach Sozialwissenschaften (Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie) die Themen der Sek I vertieft und mit Theorien aus Wirtschaft und Politik ergänzt. Wesentlich wird hier die Frage nach den Konsequenzen von wirtschaftlichem und politischem Handeln. Um die damit verbundenen Problematiken für die Schülerinnen und Schüler noch spannender und nachvollziehbarer zu machen, bieten wir in der Q2 den Besuch einer politischen Talkshow (meist „hartaberfair“ in Köln) an. Alle Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums in NRW müssen in der Qualifikationsphase mindestens ein Jahr lang das Fach Sozialwissenschaften belegen. Dieses kann für die gesamte Q-Phase natürlich auch schriftlich belegt und als Abiturfach gewählt werden.

Besonderheiten und Angebote des Faches

Fachschaftsvorsitz

 

Frau Ewig

anne.ewig@kapu.schulbistum.de