Griechisch

Als eine von ganz wenigen Schulen in NRW bietet das Kapu in der Jahrgangsstufe 9 (G9) das Fach Griechisch an.  Die griechische Sprache bietet den Schlüssel, sich mit einer Kultur auseinanderzusetzen, die mehr als dreitausend Jahre alt ist und kulturell und politisch unsere heutige Gesellschaft entscheidend geprägt hat. Anhand von Originaltexten erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die griechische Geschichte und Philosophie.

In der Auseinandersetzung mit den antiken Autoren beschäftigen sie sich mit existenziellen Fragen nach Sinn, Glück und der Natur des Menschen.

Dabei steht das gemeinschaftliche Nachdenken und Arbeiten am Text im Vordergrund.

Das Fach in der Sek. I

Die Schülerinnen und Schüler wählen das Fach Griechisch im Wahlpflichtbereich II  zunächst für zwei Jahre. Anhand des Lehrbuchs Kairos erhalten sie einen ersten Einblick in die griechische Sprache und Kultur. Sie schreiben zwei Kursarbeiten pro Halbjahr, die aus einem Übersetzungsteil und einem Aufgabenteil zur Grammatik bestehen.

Das Fach in der Sek. II

In der EF wird der Sprachkurs weitestgehend abgeschlossen und der Übergang zur Originallektüre eingeleitet.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich nun mit Kerntexten der griechischen Antike auseinander, etwa der Odyssee des Homer oder mit einem der Dialoge Platons, in denen der Philosoph Sokrates auftritt.

Am Ende der Stufe Q1 erhalten sie bei mindestens ausreichenden Leistungen das Graecum.

Besonderheiten und Angebote des Faches

In der Stufe 10 machen die Schülerinnen und Schüler eine Exkursion zum Archäologischen Museum in Münster. Dort schließt der Kustos des Museums Dr. Helge Nieswandt die Vitrinen auf und holt echte griechische Vasen hervor – Antike zum Anfassen.

Wer Griechisch wählt, hat die Möglichkeit an einen sehr angesehenen Wettbewerb für alte Sprachen teilzunehmen, dem Certamen Carolinum. Ist die Teilnahme an sich schon ein Erebnis, so haben in den vergangenen Jahren immer wieder Schülerinnen und Schüler des Kapu die Endrunde in Aachen erreicht oder sogar ein Sipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes gewonnen.

Fachschaftsvorsitz

 

Herr Heckenkamp

marcus.heckenkamp@kapu.schulbistum.de